Das perfekte Picknick mit Familie in Berlin – Das solltet ihr beachten

Ihr plant ein Picknick in Berlin und möchtet hierfür einen schönen Park aufsuchen? Ist das Wetter schön wird euch nichts drinnen in der Wohnung halten. Also geht einfach raus. Schnappt euch eine Picknickdecke und sucht euch ein lauschiges Plätzchen aus. Ihr könnt einfach so die Stadt erkunden und müsst nicht einmal einen festen Plan erstellen. Wichtig ist nur, dass ihr euch gut auf das Picknick vorbereitet. So sollten eure Kinder unbedingt Sonnenschutz erhalten, wenn Ihr nach draußen geht. Dieser kann in Form von Sonnencreme aufgetragen werden und ihr solltet die Kinder natürlich auch in Sachen Kleidung vor der direkten Sonne schützen. Das heißt, eure Kinder sollten unbedingt einen Kopfschutz tragen, damit sie am Abend nicht an einem Sonnenstich erkranken. Zudem bietet es sich an, für kleinere Kinder etwas zum Spielen mit zu nehmen. Ganz sicher findet Ihr einen schönen Sandkasten, der zum Sandburgen bauen oder Kuchen backen förmlich einlädt. Also packt am besten direkt etwas Sandspielzeug ein. Oder habt Ihr bereits größere Kinder, mit denen man Ball spielen kann oder sogar etwas Badminton spielen kann? Dann nehmt auch solche Spielsachen mit nach draußen.

Was tun mit dem Baby?

Bei einem Picknick mit der Familien ist gemeinsame Zeit unabdingbar. Ihr könnt euch dann viel besser kennen lernen. Nehmt euch etwas zu Essen mit und natürlich auch etwas zu Trinken. Für das Baby sollte man z.B. leckeren Tee mitnehmen. Dieser ist bekömmlich und wird den Durst eures Babys perfekt stillen. Ihr solltet dabei auf Baby Tee setzen. Dieser ist besonders gut, weil darin wichtige Vitamine für euer Baby enthalten sind. Zudem braucht Ihr natürlich auch etwas Babynahrung, wenn ihr euer Picknick plant. Ihr könnt ein paar Kekse einpacken. Die werden übrigens auch von den größeren Kindern sehr gut angenommen. Alle aus der Familie werden das Picknick lieben, wenn Ihr nichts vergesst. Für euch bedeutet dies zwar im Vorfeld, dass Ihr ein gutes Organisationstalent beweisen müsst, aber im Prinzip kann man sich auch vor Ort etwas zu Essen holen und es dann direkt im Park genießen. Ein Eis geht auf jeden Fall immer und eure Kinder werden es lieben diese Zeit mit euch zu verbringen. Wenn Ihr dann dabei auch noch entspannt seid, dann wird euch ein schöner Tag bevorstehen.

Kann man mit einem Baby überhaupt ein Picknick planen?

Aber natürlich. Der Kinderwagen kann direkt dazu dienen, die Picknickdecke und was ihr sonst noch alles braucht, in den Park zu bringen. Ihr könnt direkt von eurer Wohnung aus starten oder mit dem Auto in den Park fahren. Zudem könnt ihr euch aber auch immer auf die öffentlichen Verkehrsmittel verlassen. Wenn ihr in einer kleinen Wohnung lebt, dann ist es wichtig, nach draußen zu gehen. Frische Luft ist perfekt für kleine Kinder und natürlich auch Babys. Ihr werdet sehen, dass eure Kinder bei dieser Aktivität im Freien garantiert schnell ausgelaugt sind und das kommt euch natürlich zugute. Denn so habt Ihr vielleicht am Abend die Möglichkeit etwas Zweisamkeit zu genießen. Ihr solltet einfach ausprobieren und nach draußen gehen. Auf jeden Fall wird dieser Aufenthalt im Freien unvergesslich. Vergesst auch nicht, viele Bilder zu machen. Damit wird dieser Ausflug noch einmal lebendig, wenn Ihr euch später die Bilder anschaut.